English (UK) Russian Spanish Portuguese (Brazil) French Polish Turkish Italian Chinese Japanese English (US)

Software

Mit der PhoenixTM Software benutzen Sie ein leistungsfähiges Werkzeug: Die Auswertung der wichtigen Prozessparameter, die graphische Aufbereitung der Daten und die Archivierung. Alle Messergebnisse werden in einer Datenbank, sortiert nach Ihren Kriterien, gespeichert. Besonderen Wert haben wir bei der Entwicklung der Software auf die Bedienbarkeit gelegt:

  • Einfachheit. Viele Programme haben einen Funktionsumfang, der von nur sehr wenigen Anwendern genutzt wird. Thermal View hat eine intuitiv bedienbare Funktionsstruktur und vermeidet doppelt vorhandene Funktionen.
  • Übersichtlichkeit. Wenn Sie die Thermal View Software starten, sehen sie einen klar gegliederten Bildschirm, auf dem Sie häufig benötigte Funktionen direkt ausführen können, ohne ein Menü aufrufen zu müssen.

Zu jeder Messung können alle wichtigen Daten wie Ofen, Ofeneinstellung und Produkt hinterlegt werden. Auch nach diesen Werten kann in der Datenbank per Mausklick gesucht werden, so dass auch alte Messungen z.B. zu Vergleichen schnell und einfach gefunden werden.



programming the data logger

Für die Vorbereitung des Datenloggers vor der Messung wählen sie einfach die Anzahl der Messfühler, den Messintervall und die Startbedingung aus.

Thermocouple map

Die Position der Messfühler kann, zum Beispiel für die Dokumentation, auf einem Foto dargestellt werden.

Displaying temperature

Die Temperaturdaten können in verschiedenen Formaten dargestellt werden.

Thermocouple map setup

Für wiederkehrende Messungen werden Produkt-, Ofen- und Rezeptdaten in einer Datenbank gespeichert.