Russian English (UK) Spanish Portuguese (Brazil) French Polish Turkish Italian Chinese Japanese English (US)
ts07-system.jpg

Stahl Aufheizprozesse

Öfen für die Erwärmung von Brammen, Blöcken oder Knüppeln vor dem Walzen stellen höchste Anforderungen an den Hitzeschutz: Temperaturen von bis zu 1350°C bei einer Durchlaufzeit von mehreren Stunden erfordern eine spezielle Konstruktion. Die Behälter der Baureihe TS07 erfüllen diese Anforderungen. Eine dreistufige Isolation mit einer Wasserverdunstung gewährleistet, dass die Innentemperatur nicht höher wird als die 100°C, für die der Datenlogger entwickelt ist. Für eine schnelle Vorbereitung vor der Messung liegt der Datenlogger in einer Schublade, mit der auch die Messfühler verschraubt sind. Dies vereinfacht das Verlegen der Messfühler und schützt den Datenlogger kurzzeitig vor hohen Temperaturen bei der Bergung.

screenshot.png

ts07-logger.jpg

Das System besteht aus einem Hitzeschutzbehälter der TS07 Baureihe, einem PhoenixTM Datenlogger und der Thermal View Software. Entsprechend Ihrer Anforderungen kann das System mit 10 oder 20 Kanälen und z.B. einer Funktelemetrie ausgerüstet werden. Für Messungen gemäß AMS2750E oder CQI9 wird der Datenlogger mit einem NAMAS oder DAkkS Zertifikat ausgeliefert.


Für weitere Informationen kontaktieren sie uns unter: info@phoenixtm.de